Home

Herzlich willkommen auf meiner Homepage und vielen Dank für Ihr Interesse an meiner Arbeit als Supervisorin und Coach (DGSv*).

Supervision und Coaching leisten einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung von Kommunikation und Beziehungsgestaltung am Arbeitsplatz. Gelingende Kommunikation und soziale Beziehungen werden immer häufiger als Indikator für Qualität und als Ausdruck gelungener Arbeitsplatzgestaltung angesehen. Gleichzeitig haben sie einen starken Einfluss auf das psychische Belastungserleben von Menschen im Kontext von Arbeit und New Work.*

* über Supervision und Coaching in Anlehnung an Prof. Dr. N. Belardi

Meine Angebote an Sie: 

  • Supervision und Coaching für Einzelpersonen, Gruppen und Teams (für weitere Informationen klicken Sie hier: Link)
  • Coaching für Führungskräfte aus dem Gesundheits- und Sozialwesen (Link)
  • Beratung und Begleitung von Menschen in Veränderungsprozessen im Kontext von Organisation & Organisationsentwicklung (Link)
  • Seminare & Trainings zu diversen Themen rund um Gesundheit von Beschäftigten, Führung, Haltung (Link)
  • In welchem Kontext findet die Beratung statt?
    • Aufsuchend vor Ort in Ihrer Organisation in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern.
    • In meiner Praxis in Berlin-Biesdorf: Supervision und Coaching für Einzelpersonen, Führungskräfte und Gruppen / Teams bis max. 6 Personen

Als Supervisorin und Coach biete ich Ihnen: https://www.dgsv.de/logo-resize/imgs.php?src=dgsv_logo_q_r_002.png&w=300&h=1000

  • Spezifische und umfassende Fach- und Managementkompetenz aus 18 Jahren Berufserfahrung im Gesundheits- und Sozialwesen und in der Pflege,
  • die Vorzüge einer seriösen und vertrauensvollen Ansprechpartnerin mit einer anspruchsvollen und vielfältigen Qualifikation, einer spezifischen Perspektive und einer wertschätzenden Haltung Ihren Fragestellungen gegenüber, sowie
  • eine ergebnis- und lösungsoffene Grundhaltung, kritische Loyalität und ein umfassendes Interesse an einer nachhaltigen Verbesserung von Arbeit, Arbeitsbedingungen und -ergebnissen.

Querschnittsthemen / Themen, die mir immer wieder begegnet sind und denen ich meine besondere Aufmerksamkeit schenke:

1. Gesundheit als Führungsaufgabe

  • Partizipative Führung und Befähigung von Mitarbeiter*innen
  • Burn-out I Bore-out
  • Innere Kündigung
  • Umgang mit psychische Belastungen
  • Gesundheitsförderliche Führung
  • Soziale Unterstützung und Teamarbeit integrieren

Sie planen, sich mit einem oder mehrerer dieser Themen genauer auseinandersetzen? Dann kann ein Training / Seminar zur Einführung in die Thematik ein erster Schritt sein. Gepaart mit einem gezielten Coaching kann es Ihnen als Führungskraft gelingen, „Gesundheit als Führungsaufgabe“ zu verstehen und in der Praxis umzusetzen. Sie wollen Ihre Mitarbeiter*innen befähigen, Arbeit gesund zu gestalten? Selbstreflexion durch Supervision kann hier ein Lösungsansatz sein.

2. Veränderungsprozesse in modernen Arbeitswelten und Führung 4.0

3. Psychische Belastungen und Stress in Gesundheits- und Sozialeinrichtungen

  • Psychische Belastungen Pflegender und Führungskräfte durch Schichtarbeit, Arbeitsverdichtung, Multitasking, Bürokratisierung / Entbürokratisierung u.v.a.m.
  • Einfluss von Führungsverhalten auf die psychische Gesundheit von Pflegenden
  • Eigene / personenbezogene Gesunderhaltung

4. Palliative Versorgungsstrukturen und Begleitung am Lebensende

  • in Altenpflegeeinrichtungen & im Krankenhaus
  • im Kontext von Person und professioneller Pflege

 

Praktische Erfahrungen / Berufstätigkeit auf einen Blick:

  • freiberuflich als Supervisorin und Coach im Bereich Gesundheit und Soziales
  • freiberufliche Trainerin im Projekt „AGAP: Alternsgerechtes und gendersensibles Arbeiten in der Pflege“, Link
  • freiberuflich als Trainerin im Projekt „Karriere in der Pflege“, Link
  • in der Personalentwicklung sowie strategischen Personalmanagement
  • als Qualitätsmanagementbeauftragte
  • als Pflegedienstleitung und Wohnbereichsleitung
  • als Pflegefachkraft in der Stationären Altenhilfe sowie als Gesundheits- und Krankenpflegerin im Akutkrankenhaus (Universitätsklinikum)

Qualifizierungen auf einen Blick:

  • seit 2017: 3-jährige DGSv Zertifizierte Weiterbildung zur Supervisorin & Coach an der Alice-Salomon-Hochschule, Berlin
  • Einjährige Weiterbildung zur Beraterin in psychosozialen Arbeitsfeldern
  • Masterstudium (M.Sc.) Management und Qualitätsentwicklung im Gesundheitswesen (Alice-Salomon-Hochschule Berlin)
  • Bachelorstudium Gesundheits- und Pflegemanagement (Alice-Salomon-Hochschule Berlin)
  • Exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin (Universitätsklinikum Charité Berlin)

Hier können Sie mein Profil bei XING besuchen.

Vorträge

Vortrag beim 1. Führungskräftekongress der Renafan Akademie „Gesundheit als Führungsaufgabe“, Link

Veröffentlichungen:

Misch, F. 2013: Coaching in der Altenpflege: Kann gesundheitsförderliches Führungsverhalten mittels Coaching gelingen?, erschienen in: OSC (Organisationsberatung Supervision Coaching).
Download: OSC_Gesundheitsförderliche Führung mittels Coaching

Kostrzewa, S. / Misch, F.: Palliative Care – Sterbebegleitung muss zentrales Thema der Altenpflegeausbildung sein, Die Schwester – Der Pfleger 04/2009

Franziska Misch, M.Sc. I Supervisorin und Coach (DGSv*)

Kontakt

Impressum